Valentinstag – Eine Erfindung der Blumenhändler?

by

Endlich, heute ist Valentinstag. Viele Frauen warten sehnsüchtig auf diesen Tag, um von ihren geliebten Männern beschenkt zu werden. Viele Männer wiederum fühlen sich nur gestresst, wenn dieser einzige Liebestag im Jahr in die Nähe rückt. Einige von ihnen fügen sich dem Konsumkauf und die Blumenhändler freuen sich.

Rote Rosen?

Viele Männer kaufen brav ihre roten Rosen, führen ihre Geliebte aus oder beschenken sie mit heißbegehrten Kaufobjekten, die frau auf ihrer Wunschliste zu stehen hat. In diesem Falle ist Ende gut, frau gut, alles gut. Dann gibt aber den anderen Fall: Der Mann verweigert diesen Tag oder er vergisst ihn einfach. Für diesen Typ Mann ist es der überflüssigste Tag des Jahres. Sein Hauptargument lautet ungefähr so: >Wieso soll ich meine Liebe nur an einem einzigen Tag zeigen? Ist doch sowieso nur eine Erfindung der Blumenhändler.<  Hier kann man sich den Ausgang der Situation vorstellen.

Der Valentinstag Streit

Besteht die Frau darauf, dass der Valentinstag auf irgendeine Art und Weise gefeiert wird, so ist ein Streit vorhersehbar. Dem Mann wird vorgeworfen, er sei unromantisch, er liebe sie nicht mehr oder sei einfach nur zu faul, Blumen oder Geschenke zu kaufen. Ein Ping Pong Spiel, das damit endet, dass höchstwahrscheinlich der Mann kapituliert. So oder so ähnlich kann es in Extremfällen aussehen.

Valentinstag
Du hast mir das Herz gebrochen.

Aber jetzt mal ganz ehrlich. Sollte die Liebe an diesem speziellen Tag zum Ausdruck gebracht werden? Was ist mit den restlichen 364 Tagen im Jahr? Liebt man sich hier nicht? Wer war überhaupt dieser Valentin?

Ursprung des Valentinstags

Werfen wir doch mal einen kurzen Blick in die Geschichte. Der heilige Valentin lebte im 3. Jahrhundert nach Christus im Römischen Reich. In den Jahren, als das Christentum als unheilvolle Religion galt, konnte Bischof Valentin nicht die Finger davon lassen, Blumen zu pflücken und sie frisch verheirateten Paaren zu schenken. Auch missachtete er das Verbot des Kaisers, Liebespaare nach christlicher Zeremonie zu vermählen. Obwohl er eine Art Robin Hood der Liebenden war, konnte er sich als Botschafter der Liebe nicht durchsetzen und wurde am 14. Februar hingerichtet.

Mit Liebe

Die Blumenhändler haben also den Valentinstag nicht erfunden. Sie profitieren selbstverständlich von den utopischen Blumenpreisen in diesem Zeitraum. Die übrigen Fragen sollte jede/r für sich selber beantworten. Wichtig ist nur, die bessere Hälfte nicht zu vernachlässigen und ihr stets das Gefühl zu geben, sie zu lieben. Und schlussendlich kann ich es mir nicht verkneifen zu betonen, dass es immer wieder eine schöne Geste ist, auch am Valentinstag positiv überrascht zu werden.

Feiert schön, habt romantisches Date  und verbringt einfach einen harmonischen Tag miteinander. Oder ihr verbringt den Tag so wie jeden anderen Tag im Jahr. Wie jeder mag. Ich wünsche allen einen wundervollen Valentinstag.

You may also like

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Zur Werkzeugleiste springen